Mittwoch, 24. Mai 2017

[REZENSION] Wenn Nachts der Ozean erzählt - Zana Fraillon

Verlag: Cbj
Erschienen: 27.02.2017
Autor/in: Zana Fraillon
Orignialtitel: The Bone Sparrow
Originalverlag: Orion, UK
Aus dem Englischen Übersetzt von Claudia Max
Seitenzahl: 288
ISBN: 978-3-570-16476-1
Preis: Gebundene Ausgabe 16,99 Euro




Subhi ist ein Flüchtlingskind, geboren in einen Auffanglager. Seine Welt beschränkt sich auf einen staubigen Flecken Erde hinter einem Maschendrahtzaun. Aber wenn alle schlafen, dann träumt Subhi
vom Nachtmeer, das zu seinem Zelt kommt und ihm Schätze bringt. Eines Tages bringt es ihm Jimmie. Das Mädchen Jimmie lebt auf der anderen Seite des Zauns, fühlt sich jedoch genauso verloren wie Subhi. Zwischen den einen entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft, die auf eine harte Probe gestellt wird. Am Ende müssen beide mutiger sein als je zuvor, um sich und der Welt Hoffnung zu geben.Quelle: Randomhouse Verlag


Zu allererst: Ich finde an diesem Buch stimmt einfach alles. Vom Cover, bis zum Titel, welcher meiner Meinung nach perfekt zum Cover passt. Aber auch die ganze Thematik, auch wenn sie nicht leicht ist, hat mir wirklich sehr sehr gut gefallen und mich zum nachdenken angeregt. Der Schreibstil hat mir soso gut gefallen, gerade weil wir das Buch in der "Ich" Perspektive, als auch in der Erzähler Perspektive genießen dürfen. Auch die Gefühle und Emotionen kommen in diesem Buch nicht zu kurz. Es ist unglaublich wie sehr man die Gefühle des kleinen Subhi herauslesen kann, als wäre man er selbst. Ich bin einfach nur gegeistert von dem Buch und lege es jedem ans Herz! Aber nun zum Buch.
Das Buch können wir aus zwei Perspektiven Lesen. Einmal aus der Sicht von Subhi, dem Flüchtlingskind, welches nur erahnen kann, wie es hinter dem Maschendrahtzaun aussieht und nichts anderes kennt als das Leben in dem Camp. Er lebt dort mit seiner Mutter, die er liebevoll Má nennt und seiner Schwester.  Mit Hilfe seines Freundes Eli, seinem besten Freund, kämpf er sich dutch das Leben im Camp. Außerdem lernen wir das Buch aus der Sicht von Jimmie kennen, ein Mädchen das hinter dem Zaun lebt, wo sie eigentlich Glücklich sein sollte. Aber auch sie hat es alles andere als leicht. Durch Jimmie's Neugier und ihr Mut neue Sachen zu entdecken , auch wenn man vorher erst mal das "Loch im Zaun zu suchen ist" treffen Subhi und Jimmie. Obwohl die beiden nicht unterschiedlicher sein könnten, verbindet sie etwas und es wird eine ganz besondere Freundschaft draus, an die manch anderer sich ein Beispiel nehmen sollte. Dieses Buch vermittelt einem eine ganz tolle Message, das wir alle gleich sind, egal wo wir herkommen,welche Sprache wir sprechen und woran wir glauben. Das sollten wir nie vergessen.
Dieses Buch hat mir in gewisser weise sogar die Augen geöffnet, aber ich habe mich vorher auch tatsächlich nicht all Zuviel mit diesem Thema beschäftigt.

"Wie können Menschen so gemein zueinander sein, wo doch alle gleich sind und warum geht das nicht in jeden Kopf?"  
"Ich sitze wach da wie alle anderen. Warte darauf, dass dieser Sturm alles wegwäscht. Das die Wellen den Staub aus der Erde waschen und sie ruhig sind und rein und still zurück lässt. Warte darauf, dass wir der Erde wieder zuhören können. "

Sätze wie diese regen sehr zum Nachdenken an und ich finde viel mehr Menschen sollten sich diese Frage stellen. 

Mein Fazit ist also, dass dieses Buch einfach rundum perfekt ist. Es gibt nichts auszusetzen. Lest es einfach selbst und lässt euch verzaubern und vielleicht ändert es auch eure Meinung. 
Vielen vielen Dank an das Bloggerportal für dieses tolle Buch!:)

5 von 5 Sterne. :)

Eure Svenja. <3
Über Kommentare und Nachrichten freue ich mich sehr!


Über die Autorin:
Zana Fraillon
Zana Fraillon ist Grundschullehrerin und Autorin. In ihrem Heimatland Australien sind bereits mehrere Bücher von ihr erschienen. Sie wünsche, dass sie dieses hier nie hätte schreiben müssen. Aber wenn es auch nur ein paar Menschen wachrüttelt, ist vielleicht schon viel gewonnen. Lana Fraillon lebt mit ihrem Mann, drei Söhnen und zwei Hunden in Melbourne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen